Überblick: Projekte der Bürgerstiftung Dülmen


Mathematik in der Grundschule - ein innovativer Ansatz

Als Pilotprojekt werden zunächst in vier beteiligten Kindertageseinrichtungen interessierte Erzieherinnen mit dem Ansatz und den Möglichkeiten dieses neuartigen Ansatzes vertraut gemacht.

Bild zum Projekt

Bild zum Projekt

Aktion Bücherkiste für Dülmener Kindergärten

Sprach-  und Leseförderung im Vorschulalter

Kauf und Bereitstellung von Bücherkisten für die Kindergärten, die im zeitlichen Turnus zwischen den Kindergärten getauscht und den Kindern und Eltern zum Lesen zur Verfügung gestellt werden. Intention dabei ist, die Kinder zum Hören und Zuhören und somit in ihrer Sprachentwicklung zu fördern. Lesepaten lesen in den Kindergärten vor.

Eltern sollen motiviert werden, ihren Kindern vorzulesen.

Klasse 2000: Stark und gesund in der Grundschule

Das Programm zur Gesundheitsförderung, Suchtvorbeugung und Gewaltprävention begleitet  die Kinder vom 1.- 4. Schuljahr an  Grundschulen Dülmens mit den  Eingangsklassen  und wird dann mit den jeweiligen neuen Eingangsklassen weitergeführt. Die Bürgerstiftung übernimmt die Kosten.

Ab dem Schuljahr 2012/2013 wurde Klasse 2000 in acht Grundschulen Dülmens gestartet. Seitdem sind zahlreiche Klassen mit dem Programm versorgt worden.

Informationen zum aktuellen Stand des Projekts

Bild zum Projekt

Bild zum Projekt

Polit-Forum

Ein Projekt zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements

In Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen in Dülmen (Sekundarstufe II) bieten wir Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und (kommunal-)politische Themen aufzugreifen und diese in einem öffentlichen Format wie z.B. Podiumsdiskussionen einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Perspektive und die Interessen der Jugendlichen sollen dabei wegweisend bleiben.

Dieses Projekt wird derzeit in internen Arbeitsgruppen vorbereitet und wird voraussichtlich ab Mitte 2020 durch entsprechende Veranstaltungen umgesetzt werden. Vielleicht wird dies dann auch im Rahmen der vom neuen einsA gebotenen Möglichkeiten geschehen können.

Adventskalender der Bürgerstiftung Dülmen

Die Bürgerstiftung Dülmen gibt im Jahr 2020 wieder einen Adventskalender mit dem Motto „Helfen und Gewinnen“ heraus. Mit der Hilfe vieler Sponsoren aus der heimischen Wirtschaft und von Privatpersonen konnte in 2019 ein Adventskalender mit mindestens sechzehn wertvollen Preisen hinter allen 24 Türchen erstellt werden. Mit dem Erlös werden die zahlreichen Projekte der Bürgerstiftung finanziert.

Bild zum Projekt

Bild zum Projekt

Abenteuer Lesen

Die Veranstaltung der Stadtbücherei – Abenteuer Lesen – durch die Bürgerstiftung seit einigen Jahren finanziell unterstützt- wird auch in 2020 fortgeführt. Schulkinder werden durch die  Begegnung mit Autor und Text bewusst wieder an das Buch und somit an das Lesen herangeführt. Bei der Überflutung unserer Kinder durch die elektronische Medienwelt spielt das geschriebene und selbst gelesene Wort bei der Persönlichkeitsbildung und –entwicklung eine wichtige Rolle. Dieses Projekt wird in Zusammenarbeit mit den Grundschulen in Dülmen durchgeführt.

Überblick für die Jahre 2020/2021 / Ältere Projekte

Das Lesen entdecken

Das Projekt wird im Rahmen einer Schulpartnerschaft mit der Augustinusschule, der AKE-Schule, der Stadtbücherei und der Bürgerstiftung durchgeführt. Damit will man die Leseanfänger der Klassen 1 bis 3 ansprechen und ihnen den Zugang zum Lesen erleichtern. Es sollen Erstlesebücher in der Silbenmethode und in Großbuchstaben sowie der Reihen "Lese Tiger", "Lese Frosch", "Lese Piraten" und "Duden Lesedetektive" beschafft werden; ferner Sachbilderbücher und Spiele zum Lesen lernen. Diese Medien sollen in Bücherkisten zwischen den Schulen und der Stadtbücherei hin- und her wandern. Mit dieser Aktion soll aufbauend auf dem Bilderbuchprojekt für Kindergartenkinder ein breiter Kreis an Grundschülern fürs Lesen gewonnen werden.

__________________________________________________________________________________

Klasse 2000 Stark und gesund in der Grundschule

Das Programm zur Gesundheitsförderung, Suchtvorbeugung und Gewaltprävention begleitet  die Kinder vom 1.- 4. Schuljahr an  Grundschulen Dülmens mit den  Eingangsklassen  und wird in diesem Jahr  mit den jeweiligen neuen Eingangsklassen weitergeführt. Die Bürgerstiftung übernimmt die Kosten.

Ab dem Schuljahr 2012/2013 wurde in acht Grundschulen Dülmens mit diesem Projekt gestartet.

Informationen zum aktuellen Stand des Projekts

 

Erwachsen werden

Fortführung des Projekts für Pädagogen aller Schulen in Dülmen. Ein an Pädagogen gerichtetes Trainingsprogramm für vorbeugendes, altersgerechtes Konfliktmanagement im Schulalltag, Gewaltprävention und Stärkung der Persönlichkeit der Kinder.

Informationen zum Projekt "Erwachsen Werden"

__________________________________________________________________________________

Mein Körper gehört mir: Ein Projekt an den Dülmener Grundschulen

Ein Präventionsprogramm gegen sexuelle Gewalt wird an allen Dülmener Grundschulen des 3. und 4. Jahrgangs durchgeführt. An einem Präsentationsabend wird es den Eltern vorgestellt. Einen Zuschuss für diesen Abend übernimmt die Bürgerstiftung.

__________________________________________________________________________________

 

Herbstakademie "aha": forschen-entdecken-präsentieren

Eine Veranstaltung des A.v.D. Gymnasiums für die Jahrgangsstufen 6 und 7 zum Zweck der Motivationssteigerung für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht. Der Vortrag eines Referenten kindgerecht und sachgerecht zu entsprechenden Themen ist Bestandteil der Herbstakademie. Besuche in wissenschaftlichen und forschungstechnischen Einrichtungen der Hochschulen sind Ergänzungen der Thematik der jeweiligen Herbstakademie. An einem Präsentationstag werden die durchgeführten Versuche und deren Ergebnisse aus den verschiedenen Workshops von den Schülern selbst vorgestellt. Den teilnehmenden Schülern/innen werden Zertifikate überreicht.

Finanzielle Föderung durch die Bürgerstiftung

__________________________________________________________________________________

Digitale Medienbildung am CBG

Digitalisierung in der Schule, der Einsatz von Tablets. Die Bürgerstiftung unterstützt flankierende Maßnahmen wie der Ausbildung von Schülern zu Medienscouts, der Lehrerfortbildung, der Erlangung von Medienkompetenz zur Einbindung digitaler Medien in den Lern- und Lehrprozess.

__________________________________________________________________________________

Integrationssportkurs für Frauen TV Dülmen

Frauen mit Migrationshintergrund beim Sport Grenzen überwinden lassen. Wöchentlich nehmen ca. 20 Frauen verschiedener Nationalitäten daran teil. Das Interesse ist weiterhin sehr groß und wird daher auch in 2020 fortgeführt

__________________________________________________________________________________

Generationsübergreifendes Musikprojekt für Jung und Alt

Das generationsübergreifende Musikprojekt spricht Kinder und Senioren in sozialen Einrichtungen an. Besonders geeignet ist es für Senioren, die pflegebedürftig sind und sitzend die musikalischen Aktivitäten verfolgen können. Durch Musik, Bewegung und Sprache wird Gemeinschaft gelebt. Zielsetzung: Gemeinsam in der Gruppe singen, spielen und tanzen. Altes Liedgut für die jüngere Generation wieder entdecken. Erwerb von sprachlichen und motorischen Fähigkeiten bei den Kindern. Erhalt dieser Kompetenzen bei den Seniorinnen und Senioren. Ein Gemeinschaftsprojekt des Familienzentrums St. Anna, dem Ev. Altenhilfezentrum, der Familienbildungsstätte und der Bürgerstiftung Dülmen.

__________________________________________________________________________________

Musikalische Spaziergänge: Konzept eines musikgeragogischen Projekts für ältere Menschen mit und ohne dementielle Erkrankungen.

Bei diesem Projekt im ev. Altenhilfezentrum handelt es sich um ein ganzheitliches musikalisches Angebot, das neben dem Singen von Liedern, dem Hören von Musikstücken mit und ohne Bewegung und dem Musizieren mit Rhythmusinstrumenten, auch Texte, Gedichte und sensorische Anregungen aller Art umfasst. Ziel ist die ganzheitliche und nachhaltige Aktivierung der Teilnehmer durch Musik, Bewegung und biografische Gespräche. Die Kosten übernimmt die BSD.

__________________________________________________________________________________

Generationsübergreifend: Jung hilft Alt. Vorlesen für Senioren

Jugendliche des AvD Gymnasiums lesen Senioren vor.  Im Haus am Park lesen  sie dann zweimal im Monat nachmittags den Seniorinnen und Senioren aus unterschiedlicher ausgewählter Literatur vor. Intention ist die Förderung von sozialer Kompetenz, Verantwortung für die ältere Generation übernehmen, Kennenlernen der Problematik älterer Menschen und Einblicke in die Lebensumstände der jeweils anderen Generation erhalten. Die Bürgerstiftung übernimmt die Kosten und die gesamte Organisation des Projektes.

__________________________________________________________________________________

Baby-Startset von donum vitae

Ein Baby-Startset für schwangere Frauen in schwierigen Lebenssituationen wird von donum vitae als Ersthilfe den Frauen übergeben.

Die Bürgerstiftung beteiligt sich an den Beschaffungskosten.

__________________________________________________________________________________

Weihnachtstüten für bedürftige Familien

In der vorweihnachtlichen Zeit denken wir auch an die Menschen in Dülmen, denen es nicht so gut geht wie manch einem von uns. Die Bürgerstiftung gibt hundertachtzig Weihnachtstüten mit besonderem Inhalt an die Diakonie und das SkF (Sozialdienst kath. Frauen) und donum vitae in Dülmen, welche sie dann an bedürftige Personen und Familien weitergeben.

__________________________________________________________________________________

Hospizfond

Förderung und Unterstützung der Dülmener Hospizeinrichtungen: Stationäres Hospiz und Ambulante Hospizbewegung.

 

__________________________________________________________________________________

Individuelle Einzelfallhilfe

Immer wieder gibt es Einzelschicksale, bei denen es trotz sehr gut ausgebauter öffentlicher Unterstützungssysteme zu äußerst schwierigen Notsituationen kommt, in denen die Bürgerstiftung unbürokratisch und sehr rasch notwendige Hilfen bereitstellen kann. Diese Einzelfälle werden natürlich mit Unterstützung der vor Ort tätigen karitativen Einrichtungen sorgfältig geprüft und begleitet, um sicherzustellen, dass die Hilfe auch wirklich dort wirksam ankommt, wo sie benötigt wird.

__________________________________________________________________________________